Geh- und Radweg Hofstätten-Gleisdorf eröffnet


Im Juni 2020 haben wir vom Spatenstich berichtet. Heute eröffneten die beiden Gemeinden Gleisdorf und Hofstätten an der Raab den neuen, gemeinsamen Geh- und Radweg.


Bei der lang ersehnten Verbindung geht es um einen 1.210 Meter langen Weg, der auf einen Geh- und Radweg erweitert wurde. Dafür wurden bestehende Wege an der B56 auf 2,5 Meter plus einen weiteren Meter zur Fahrbahn, also 3,5 Meter, verbreitert. Ebenso betroffen und neu gebaut wurden die zwei Bushaltestellen am Weg. Vor drei Jahren wurde bereits bei der Brückensanierung der A2 mit einer Verbreiterung des Weges auf der Brücke der Grundstein gelegt. Die VertreterInnen beider Gemeinden freuen sich, dass dieser nun fertiggestellt und bereits genutzt werden kann.

 

„Der neue Geh- und Radweg wird bereits gut genutzt!“, erzählt Bürgermeister Höfler über die erfolgreiche Fertigstellung und Frequenz. „Unsere beiden Gemeinden haben für den Weg zusammengehalten und sind auch in Vorleistung gegangen. Ich kann berichten, dass diese Woche die Förderzusage für 50 % der Auftragssumme vom Land Steiermark bestätigt wurde.“ „Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 646.000 Euro, somit hat ein Laufmeter Weg knapp über 500 Euro gekostet“, erklärt Planer DI Johann Rauer, der den Auftrag mit der Firma Strobl Asphalt & Tiefbau GmbH durchführte. „559.000 Euro sind dabei Baukosten, der Rest sind Kosten für die Beleuchtung (bei der Grabung wurde auch Glasfaser mitverlegt), Grundstücksablösen, Planung etc. Diese Kosten werden anteilsmäßig von den beiden Gemeinden geteilt und vom Land zu 50 % gefördert, was eine Restsumme von ca. 150.000 Euro für jede der beiden Gemeinden bedeutet. „Wir freuen uns sehr, dass das kleinregionale Radfahrkonzept nun sichtbar wird. Weitere Projekte sind in Planung, um das Alltagsradeln in unserer Region zu fördern. Eine gute Infrastruktur ist ein Anreiz, die Wege auch zu nutzen!“, so Bürgermeister Stark, der mit Vizebürgermeister Reiter und dem neuen Referenten für Mobilität und Radverkehr DI Philipp Sonnleitner vor Ort war. Der Weg führt vom Gemeindezentrum Hofstätten bis zum Kaltenbrunnweg in Nitscha. Ziel ist eine baldige Erweiterung bis in die Gleisdorfer Innenstadt.

 

Artikel der Stadtgemeinde Gleisdorf zum Spatenstich im Juni:

https://www.gleisdorf.at/spatenstich-geh-und-radweg-hofstaetten-n-gleisdorf_5604_188.htm

 

Ihr/Euer

Bgm. Ing. Werner Höfler



Datum: Mittwoch, 28.10.2020
  
zur Listenansicht
 
 

Gastronomie

Gasthaus Triff Di

Helga Haidinger

8200 Wetzawinkel 26

Tel.: 03112/25049

E-Mail: 

Homepage: http://www.triffdi.at/index.html

Direktvermarkter

Waldwirtschaftsgemeinschaft Weiz-Süd
Obmann Färber Alois
8200 Pirching 20
Tel: 03112 - 7386

Gewerbe & Industrie

LAMMER Irmgard
Mietwagen
8200 Hofstätten 102
Tel: 03112 - 4969
Mobil: 0664 1439477